Navigate

Home Lumi Chu Addicted Book Past
Dinge, wie sie sind. Und wie sie sein können.

Hallo mein Herz.

Mach Dir nichts aus den Mitschülern, die Du nicht magst.
Du bist schön, wie Du bist. Lass sie reden, lass sie gucken. Kümmer Dich nicht um sie.
Dass Du bis 17 Uhr Schule hast und es schwer findest, kann ich verstehen, so ging es mir anfangs auch. Wenn ich Berufschule habe, dann habe ich Montags auch bis 17 Uhr Unterricht. Beim Abitur hatte ich das auch und man freut sich nicht wirklich auf diese Tage, aber man gewöhnt sich daran.
Und jetzt in der Agentur habe ich täglich bis 17/18 Uhr, aber das ist nicht schlimm. Das packst Du schon. Freu Dich auf die Dinge, die Du über den Tag erleben wirst und die Menschen, die Du siehst, dann kannst Du morgens freudig aufstehen.

Wenn Marvin nicht will, dann lass ihn. Warte nicht auf jemanden, der Dich nicht aus ganzem Herzen will. Schaue nicht auf diese halben Sachen, wenn da draußen jemand ist, der nur darauf wartet, jemanden wunderschönes wie Dich zu treffen und sofort weiß, dass Du die welche eine bist.

Ich weiß es auch. Du bist meine welche eine. Mein Herz.
Fühl Dich lieb gedrückt und hab einen schönen Tag. Und denk ein bisschen an mich.

Lumi am 16.9.10 08:15


Gedankenkauderwelsch

Mh heute war ein komischer,

einsamer Tag.

Als in die Schule kam,

und diese ganzen Menschen sah..

Wusste ich,was fuer ein schreckliches Unheil mir drohte.

Ich bin froh,dass wir echt wenig Tuerken haben..

Aber die,die da sind.. Sind die Hoelle.

Es ist so typisch fuer sie,sie denken sie koennten "in unserem Land" so einen Ton haben,denken sie waeren hier ernsthaft zu Hause,..

Sie sollen nach Hause gehen,in ihr Land. Da wuerden sie gepruegelt werden fuer das,was sie sagen.

So intollerant und undiszipliniert..

Da kriegt man echt Wut,..und vorallem Schlaglust..

/: Das klingt jetzt vielleicht mies,aber es ist so.

Ich hab' mich heute mit drei Maedchen in unserer Klasse unterhalten.

Sie scheinen echt nett zu sein..Ich hoffe sie bleiben es auch weiterhin.

.__. Ich bin froh,dass ich keinen Lehrer mehr habe,den ich letztes Jahr hatte..

Außer meine "Naehlehrerin",aber darueber kann ich bestimmt wegsehen. [ Sie hat einfach mal bestialischen Kaffeemundgeruch,uarks. >_<]

 Was mich auch schaffen wird,ist dass ich am Montag bis 17 Uhr unterricht habe.. Das ist,denke ich,zu viel fuer meinen Koerper..

Und wenn ich mir vorstelle,dass ich dann im Winter im Stockdunkeln heim komme..Großartig. :/

 

._. Naja und was Marvin angeht,

er meldet sich nicht.

Er hat wohl Angst..

Naja,

ich gehe jetzt TV-Total gucken.

._."

Ich lieb' dich ganz doll.

Chu am 15.9.10 23:37


Finden.

Ich weiß, dass der eine mich irgendwann findet. Einfach so. Igendwann. Vielleicht morgen, vielleicht diesen Winter, vielleicht nächstes Jahr.

Aber nicht so, wie mich M. gefunden hat. Das ist einfach nicht richtig. Ich vergesse es einfach. Seine ganze Art, auch wie er heute geschrieben hat, ist nicht richtig. Alles, was ich nicht sehen oder hören kann, seine Gestik, Mimik, Körperhaltung, Stimme... muss ich igendwie ersetzen, weil ich es nicht kenne. Und sollte ich ihn mal treffen, dann kann es nur zu Enttäuschungen kommen, weil plötzlich alles aus meiner Vorstellung anders ist.

Deswegen lass ich es.
Er ist es nicht. Egal, was der Fernseher gesagt hat.

Aber ich brauche auch nicht.
Es ist toll, wie alles ist. Ich kann morgens mit einem lächeln aufstehen.

Hab morgen einen schönen Tag und träum etwas schönes.


Lumi am 13.9.10 22:34


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de


Für immer uns.